+++ Aktuelle Meldung +++

Drei schöne und erfolgreiche Jahre sind nun bald vorbei!

Im letzten Heimspiel der Gruppenliga Darmstadt in der Saison 2009/10, wollen wir uns mit einem guten Spiel den frühzeitigen Klassenerhalt sichern. Nach unserem schweren Spiel in Geinsheim, das wir nach sehr guter Leistung unglücklich mit 0 : 1 verloren haben, benötigen wir noch einen Punkt.

Wir sind nach der Winterpause in unseren Heimspielen noch ungeschlagen. Man stellt aber gerade jetzt, zum Ende der Runde, immer wieder fest, wie ausgeglichen und eng die meisten Spiele verlaufen sind. Jeder kann an einem guten Tag jeden besiegen, aber auch trotz guten Spiels als Verlierer vom Platz gehen.

Ich bin nun schon lange in dem Geschäft „Fussball“ tätig, aber solch eng beieinanderliegende Mannschaften in der Tabelle habe ich noch nicht erlebt. Das zeigt wie hoch es anzurechnen ist, wenn man den Klassenerhalt gesichert hat. Unsere Gäste der FC Fürth haben mit 36Punkten dieses Ziel schon erreicht. Meine Anerkennung!

Der FC hat mit Florian Kneißl u. Ester Frank zwei sehr torgefährliche Stürmer, Pablo Cabezas als Spielgestalter u. Stefan Keindl als Abwehrorganisator, vier starke Stützen in einer spielstarken, ausgeglichenen Mannschaft.

Ich muss meiner Mannschaft ein Riesen Kompliment machen, denn nach den Ausfällen von Rene Müller, Stefan Bradasch und Francis Nagangue, sowie dem lange verletzten Besim Reka, hatten wir ständig drei bis vier Stammspieler zu ersetzen und gestalteten trotzdem viele Spiele erfolgreich. Ich darf an dieser Stelle noch mal kurz an unsere Negativserie von 7 verlorenen Spielen in Folge aus der Vorrunde erinnern, wo wir diese Ausfälle noch nicht kompensieren konnten.

Ich wünsche meiner Mannschaft, dass sie sich für ihre gute Einstellung, ihre tolle Moral heute mit einem guten Match selbst belohnt und ihnen, liebe Zuschauer, zum Abschluss ein erfolgreiches Spiel zeigt. Es wird aller Voraussicht nach ein enges, ausgeglichenes und sehr kampfbetontes Match werden, denn auch der schon gesicherte FC Fürth wird nach seiner unglücklichen Niederlage gegen Germania Pfungstadt ( 0 : 5 ), heute um ein gutes Ergebnis bemüht sein.

Noch ein paar Worte in eigener Sache:

Nach den jetzt schon drei Jahren als Trainer bei der SKG Ober-Beerbach, möchte ich mich bei Allen, die mir in dieser Zeit zur Seite standen, recht herzlich bedanken. Ich glaube es war für den Verein, die Mannschaft und für mich eine sehr schöne u. erfolgreiche Zeit. Ich werde die SGK in guter Erinnerung behalten.

Ich wünsche dem Verein, der Mannschaft sowie dem zukünftigen Trainer weiterhin

Viel Erfolg!

Euer Trainer
Wolfgang Kern

Datum: 25.05.2010, Bericht eingestellt von: Ramon Steinl

Mail schicken

Uhr /

:

Bilder 8. Spieltag SKG Ober-Beerbach gegen Tvgg. Lorsch 2  3  4  >  >>  

Uhr /

:

Auswahl Spieljahr

Zuletzt gemeldet

Tabelle Kreisoberliga DA

1. Mannschaft
1
2
3
4
5

Community Login

  • Communityname

    Passwort
     Login