++++ Beitrag ++++

B-Juniorinnen schaffen endgültigen Klassenerhalt mit Siegen in Ueberau und Runkel!

Die B-Juniorinnen der SKG haben mit den Siegen in Ueberau und Runkel nun auch rechnerisch den Klassenerhalt endgültig geschafft. Mit 33 Punkten hat man bereits vier Spieltage vor Saisonende das bisher beste Ergebnis in drei Jahren Hessenliga erreicht.

Am vergangenen Donnerstag (19.4.) siegte man mit 2:1 bei der SG Ueberau. Janine Schulte brachte die SKG kurz vor der Pause in Führung. Nach dem Wechsel bestimmten die Beerbacherinnen das Spiel, versäumten aber frühzeitig die Entscheidung herbeizuführen. Maike Griebel (70.) erzielte nach einer schönen Einzelleistung fast aus dem Nichts den Ausgleich. Doch nur zwei Minuten später stellte Marie Fleischhauer den alten Abstand wieder her.

Am Sonntag (22.4.) waren die SKG B-Juniorinnen zu Gast beim 1.FFC Runkel. Die noch sieglosen und bereits als Absteiger feststehenden Gastgeber gingen engagiert in das Spiel und boten den Beerbacherinnen zunächst massiv Paroli. Laura Lorenz (4.) nutze jedoch die erste SKG-Chance zur Führung. Danach waren die Beerbacherinnen überheblich und unterschätzten Runkel. Dies wurde auch innerhalb kürzester Zeit durch Michelle Dörr (14.) und Tatjan Böhmig (19.) bestraft. Die Führung der Gastgerberinnen schien wie ein Weckruf auf die SKG-Spielerinnen gewirkt zu haben. Die Mädchen wurden wieder stärker und erspielten sich einige Torchancen. Doch selbst die größte Chance (zweimal Lattentreffer durch Kim Romanowski und den darauf folgenden Abstauber von Janine Schulte vor dem freistehenden Tor) konnte nicht genutzt werden. Erst eine schöne Einzelleistung durch Marie Fleischhauer (35.) brachte den ersehnten Ausgleich. Nach dem Wiederanpfiff zeigte die SKG ein ganz anderes Gesicht. Der Gastgeber wurde regelrecht an die Wand gespielt. Janine Schulte (46., 54., 79.), Laura Lorenz (63., 73.) sowie Chiara Comes (71.) schossen ein komfortabeln Vorsprung heraus. Den Schlusspunkt zum 9:2 Auswärtserfolg setzte in der letzen Spielminute Elena Hubert (80.) mit einem Eigentor. Da viel es nicht ins Gewicht, dass Kim Romanowski einen an Marie Fleischhauer verursachten Foulelfmeter verschoss.

Datum: 24.04.2012, Bericht eingestellt von: Jörg Krichbaum

Mail schicken

Uhr /

:

Auswahl Spieljahr

Zuletzt gemeldet

Tabelle

Community Login

  • Communityname

    Passwort
     Login