Turniersieg in Mörfelden

Turniersieg in Mörfelden
Beim gut besetzten Turnier bei Kickers Mörfelden erreichen die Mädels der SKG den 1. Platz.
Im Modus jeder gegen jeden, sichert sich die Mannschaft den Turniersieg bereits vor dem letzten Spiel mit Siegen gegen SV Zellhasuen(Verbandsliga Süd), SG Bad Homburg I und II (KOL FFM), Kickers Mörfelden (GL Darmstadt). Beim unbedeutsamen letzten Spiel verlor man gegen FSV Schierstein (VL Süd).
Die Vorbereitung ist bereits wieder im Gange. Bevor es zu den ersten Testspielen kommt, nimmt die Mannschaft kommenden Sonntag noch beim Hallenturnier der FSG Nauheim/Königstädten teil.

SKG geht mit Sieg in die Winterpause

Im letzten Spiel des Jahres besiegt die 1. Mannschaft TUS Griesheim mit 3:1.

Die Tore für die SKG erzielten:
1:0 Kai Täumert (38. Minute)
2:1 Patrick Sturm (55. Minute)
3:1 Patrick Sturm (60. Minute)

Somit rangiert die SKG, mit 29 Punkten und 46:29 Toren, auf Platz 6, der Kreisliga C Darmstadt.
Am 28.1.2017 startet die 1. Mannschaft in die Vorbereitung auf die restlichen Spiele der Rückrunde.
Das erste Punktspiel, im neuen Jahr, bestreitet die Mannschaft dann am 5.3.2017, beim SVS Griesheim III.

SKG auf Facebook vertreten

Die einzelnen Abteilungen der SKG Ober-Beerbach finden Sie auch auf Facebook:
Frauenfußball:
https://www.facebook.com/SKGFrauen/
Männerfußball:
https://www.facebook.com/SKG-Ober-Beerbach-304975553225257/
Bürgerhallenangebot:
https://www.facebook.com/SKG-Ober-Beerbach-Sportangebot-B%C3%BCrgerhalle-1152177234874210/?fref=ts

Frauenmannschaft verteidigt den Titel

Am vergangenen Samstag (07.02.15) spielte die SKG Frauenmannschaft bei der Endrunde um die Hallenregionalmeisterschaft.

Aus der Vorrunde mit 15 Punkten und ohne Gegentreffer aus 5 Partien reiste die Mannschaft als Titelverteidiger nach Nauheim.

In der Vorrunde traf man auf die beiden Hessenligisten Germania Pfungstadt und Opel Rüsselsheim, sowie auf die FSG Nauheim/Königstädten II und die SG Ueberau II.

Gleich im ersten Spiel trafen wir auf Germania Pfungstadt. Die Mannschaft war, wie schon in der Vorrunde, von Beginn an im Turnier und gewann das Spiel mit 2:0 Toren. Im zweiten Spiel kam es zum Duell gegen die FSG Nauheim/Königstädten II. Im Hinterkopf war noch das klare 4:0 aus der Vorrunde, in der vergangenen Woche. So fehlten die letzten Prozente und das Spiel endete 0:0. Nach einem klaren 4:0 gegen die SG Ueberau II, ging es dann im letzten Gruppenspiel um den Gruuppensieg gegen Opel Rüsselheim. Doch auch leider in diesem Spiel wollte der Ball, trotz klarer Überlegenheit und bester Tormöglichkeiten, nicht ins gegnerische Tor und so endete auch diese Partie mit 0:0.

Dann ging es im Spiel gegen die FSG Nauheim/Königstädten I um den Finaleinzug. Auch hier wurden klare Tormöglichkeiten ausgelassen und die Partie endete mit 0:0 und musste durch ein 7-Meter-Schießen entschieden werden. Auf die kleinen Handballtore behielten unsere Schützeninnen die Nerven und verwandelten alle 7-Meter souverän und Torhüterin Elena Alexopulu konnte 3 Schüsse abwehren.

Nun stand die Mannschaft verdient im Finale. Wie im Vorjahr hieß der Gegner Opel Rüsselsheim.

Wie schon in der Vorrunde war unser Team dem Gegner überlegen und ließ wenig zu. Die 1:0 Führung, konnte der Hessenligist, durch einen Fehler im Spielaufbau, nochmal ausgleichen, Ehe durch einen Doppelschlag, innerhalb einer Minute, der 3:1 Endstand hergestellt werden konnte und somit der Titel erfolgreich verteidigt wurde.

Es spielten: Elena Alexopulu, Jennifer Dietz, Carolin Schaffrina-Post, Janine Schulte, Astrid Küster, Nadine Meyer, Nadine Simon, Kim Romanowski, Jessica Arnold und Chiara Comes

 

10983535_10202467463168486_510715292636830537_o

 

11 Spiele=11 Siege

Am vergangenenen Wochenende nahm unsere Frauenmannschaft am Samstag beim Hallenturnier des TSV Bleidenstadt teil und spielte am Sonntag die Vorrunde der Hallenregionalmeisterschaft in Bauschheim.

Am Samstag, besiegte die Mannschaft in der Vorrunde die Mannschaften vom SV Heftrich (2:0), den TSV Bleiidenstadt II (3:1), sowie den FV Delkenheim (4:0).

So gelang souverän der Gruppensieg und das Team zog als einzige Verlustpunktfreie Mannschaft ins Viertelfinale ein, wo der Ligakonkurrent MFFC Wiesbaden mit 3:0 besiegt wurde.

Im Halbfinale wartete das Team vom SV Pressberg, welches ebnfall souverän mit 3:0 bezwungen wurde.

So stand das Team im Finale gegen die SG Egelsbach.

Wie in allen vorangegangenen Partien zeigte die Mannschaft eine konzentrierte und spielerisch sehr gute Leistung und gewann das Finale mit 3:1 und wurde somit verdienter Turniersieger.

Es Spielten: Elena Alexopulu, Leah Kumle, Janine Schulte, Carolin Schaffrina-Post, Katharina Kliehm, Jessica Hotz, Jessica Arnold, Nadine Meyer, Nadja Spengler und Kim Lakic

 

Einen Tag später stand die Vorrunde der Hallenregionalmeisterschaft in Bauschheim auf dem Programm.

Auch hier gewann das Team alle Spiele und zog, Verlustpunktfrei und ohne Gegentreffer, in die, am kommenden Samstag (07.02.15), stattfindende Endrunde in Nauheim ein.

Die Ergebnisse aus der Vorrunde:
SKG – Opel Rüsselsheim 2:0
SKG – SG Ueberau II 1:0
SKG – Germ. Pfungstadt II 1:0
SKG – Nauheim/Königst. II 4:0
SKG – SV Weiterstadt 2:0

Es Spielten: Elena Alexopulu, Janine Schulte, Carolin Schaffrina-Post, Kim Lakic, Nadine Simon, Astrid Küster, Marie Ehrich, Kim Romanowski, Chiara Comes und Elena Koch

k-2875750

Frauenmannschaft Zweiter und Dritter

Am ersten Samstag des Jahres spielte unsere Frauenmannschaft beim Halltenturnier von Viktoria Schaafheim.
Nach 4 Siegen in der Vorrunde zog die Mannschaft ins Halbfinale ein, wo es zum Derby gegen Ligakonkurent SG Ueberau kam.
Das Spiel endete mit 1:1 und musste im Siebenmeterschießen entschieden werden. Unsere Mannschaft verwandelte alle 5 Siebenmeter und zog so ins Finale ein. Im Finale waren unsere Frauen dann leider dem TGM/SV Jügesheim mit 1:0 unterlegen, so dass am Ende ein alles in Allem guter zweiter Platz raussprang.

Am 18.01.2015 spielte das Team beim Hallenturnier von Kickers Mörfelden mit.
Im kompletten Turnierverlauf blieb die Mannschaft ohne Gegentreffer und erreichte trotzdem nur den 3. Platz, da man im Halbfinale, nach einem 0:0 im Neunmeterschießen, unterlag. Im kleinen Finale gewann die Mannschaft dann wieder souverän und erreichte den 3. Platz.

Halle Mörfelden